CLOSE

Sitemap

Suchen
Suchen Sitemap

Geographie

Ziele

Räumliche Orientierung, Raumanalyse, Raumbewertung, Raumverantwortung

Die vielfältigen geographischen Themen am Gymnasium Eppendorf werden von Klasse 5 bis 12 auf Deutsch und ab der 7. Klasse auch auf Englisch unterrichtet. Räumliche Orientierung und Erkenntnisgewinnung sind zusammen mit der Entwicklung methodischer Kompetenzen auch im Bereich der digitalen Medien wichtige Ziele des Geographieunterrichts. Im Sinne der Tragfähigkeit der Erde legen wir bei den Schülern und Schülerinnen im Unterricht großen Wert auf die Nachhaltigkeit und ermöglichen Ihnen, diesen Schwerpunkt in der  Fairtrade AG durch Ihr soziales Engagement weiter zu vertiefen.

Ausstattung

In unserem Geographie-Fachraum findet interaktiver Unterricht mithilfe von verschiedenen digitalen und analogen Medien statt. Dabei ist es uns wichtig, dass die Schüler und Schülerinnen mit Wandkarten und Atlanten, sowie digitalen Tools (Laptops, Smartboard, Dokumentenkamera) arbeiten können. Auch (fächerübergreifende) Projektarbeit, vernetztes Denken und kritisches Reflektieren, Visualisierung von Sachverhalten in Form von Power Point Präsentationen und videobasierten Tutorials aus Gruppenarbeit stehen dabei immer wieder im Mittelpunkt.

Wettbewerbe

Interessierte Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 7-10 nehmen jährlich am Diercke Wissen Geographiewettbewerb teil. Des Weiteren partizipieren Lehrkräfte jahrgangs- und themenabhängig an verschiedenen Wettbewerben.

Außerschulische Lernorte

Besonderes Interesse gilt dem außerschulischen Lernen auf Klassen- und Projektreisen sowie Exkursionen wie bspw. der Besuch eines ökologischen Betriebes, eines Weltladens, der neuen Mitte Altona, des Wattenmeeres, der Ballin-Stadt und Hafencity und der ‚Sprung über die Elbe‘ (Veddel, Wilhelmsburg), das Lindley-Projekt mit Arbeit im Staatsarchiv und in Rothenburgsort, die Manchester-Projektfahrt und die 2-Tages-Exkursion des Bilingualen Profils der Oberstufe nach Berlin (City of Divisions, Unification and Remembrance).

Besonderheiten

Besonderheiten

Regelmäßige Expertenvorträge bereichern jahrgangs- und themenabhängig den Regelunterricht. So haben sich bspw. Referenten der Aids-Hilfe (Jahrgang 9 im curricularen Themenbereich „Globale Disparitäten“), Universitätsprofessorin Frau Prof. Dr. Johanna Baehr (Oberstufe Geographie S1) und Planungsarchitekten (bilingualen Profiloberstufe im curricularen Themenbereich „Challenges of Urbanization”)  als gewinnbringend erwiesen.

Fachleitung

Burmeister, Alena (Bm)

Schwarzkopf, Jean-Marie (Swk)

Top