CLOSE

Sitemap

Suchen
Suchen Sitemap

PGW

Soll das Freibad in unserem Stadtteil geschlossen werden? Warum ist der Bäcker um die Ecke keine Aktiengesellschaft? Wie können wir dem demographischen Wandel entgegen wirken?

Politik, Gesellschaft und Wirtschaft

All dies sind Fragen, zu denen wir spontan immer eine Meinung haben. Doch haben wir auch genug Hintergrund wissen, um solche Fragen wirklich kompetent zu beurteilen? Was kostet der Betrieb eines Freibades eigentlich? Wenn ein Freibad schließen muss, was passiert dann mit den Angestellten? Wer darf eigentlich entscheiden, ob das Freibad schließen soll? Was haben Bürgerinitiativen mit dem Thema zu tun? Wieso will ein Bauunternehmer, dass das Freibad geschlossen wird? Gibt es andere Lösungen als die Schließung? Wie bringe ich meine eigenen Interessen in die Entscheidung mit ein?

Schnell kann es einem passieren, dass man merkt, dass man eigentlich doch nicht weiß, wie ein politisches Problem gelöst werden soll, obwohl man sich spontan doch eigentlich sicher war.

Ein wesentliches Ziel des PGW Unterrichts  ist es deshalb, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, Fragen aus den drei Bereichen Politik, Gesellschaft und Wirtschaft  kompetent zu beurteilen.  Hierfür gucken wir uns im Unterricht u.a. Fälle aus Hamburg, Deutschland, Europa und der Welt an, um an Beispielen zu verdeutlichen, wie man eigentlich zu einem kompetenten Urteil gelangt, so dass die dabei gewonnen Kompetenzen  dann auch auf die vielen weiteren Fragen aus dem politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben übertragen werden können.

Stets „am Puls der Zeit“

Im Zusammenhang mit Themen des Bereiches Politik werden wir dabei neben dem Erwerb von Kenntnissen über politische Abläufe – z.B. über Entscheidungsprozesse im Bundestag – auch prüfen, in welchem rechtlichen Rahmen Politik abläuft – z.B. den Grundrechten – und thematisieren, mit welchen aktuellen Problemen und Konflikten sich Politik in verschiedenen Bereichen – z.B. Energiepolitik – befasst.

Im Themenbereich Wirtschaft betrachten wir, wie Menschen zu wirtschaftlichen Entscheidungen kommen, z.B. warum ein Möbelhersteller sich für den Standort Hamburg entscheidet und nicht für Kappeln an der Schlei und welche Rolle der Staat im Rahmen der Wirtschaftspolitik einnimmt.

Im Rahmen der Themen aus dem Bereich Gesellschaft setzen wir uns mit aktuellen sozialen Herausforderungen auseinander, wie z.B. Arbeitslosigkeit oder Alterung der deutschen Gesellschaft.

Viele Ideen und Wünsche bringen die Schüler selbst mit in den Unterricht und da wir uns insgesamt mit Themen beschäftigen, die uns aktuell alle betreffen, ist das Fach PGW ein sehr lebendiges Fach und stets „am Puls der Zeit“.

Als außerschulische Lernorte besuchen wir je nach Möglichkeit in den Klassen 8-10 eine Gerichtsverhandlung, die Hamburger Bürgerschaft und den Bundestag in Berlin. Auch in der Oberstufe verlassen wir den Klassenraum und besuchen z.B. im PGW-Oberstufenprofil die wechselnden Angebote vieler Organisation, um neben dem Unterricht Erfahrungen mit den verschiedensten Facetten gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Fragestellungen zu machen.

Fachleitung

Benzmann, Stephan (Bz)

Top