„Das Verbrechen in uns“ – Nachts in der Buchhandlung Heymann

19. November 2017

Am Freitag, 17. November 2017, 20:00 – 24:00 Uhr konnten wir unsere Buchhandlung Heymann nach Ladenschluss erleben und in Ruhe nach Büchern suchen. „Lebenskluge, nachdenkliche und unterhaltsame Bücher“ warteten auf uns und Lesetipps wurden gegeben. Auch unsere Publikation war dabei:

Im Januar 2017 waren unter der Leitung der Hamburger Autorin Katrin McClean acht individuelle Kurzgeschichten rund um das Thema „Verbrechen“ von Schülerinnen und Schülern aus S2 (heute S3) in der Schreibwerkstatt geschrieben worden. Dabei handelt es sich um ein Projekt unserer Schule, das sich an kreative und schreibbegeisterte Köpfe der 11. Klasse richtet und das dieses Jahr zum zweiten Mal stattgefunden hat.

Bebildert wurden die Kurzgeschichten mit Fotografien aus den Kunstkursen von Herrn Gehnen, Frau Arlt und Frau Gausepohl, die sich ihrerseits ebenfalls mit dem Thema Verbrechen beschäftigt haben.

„Der Inhalt zwischen diesen beiden Buchdeckeln ist sagenhaft bis sensationell.“

Frau Kähler-Schnorr, Buchhandlung Heymann

Am 17. November 2017 wurde die Publikation „Das Verbrechen in uns“ im Rahmen einer Mitternachtsöffnung der Buchhandlung Heymann am Eppendorfer Baum, die das Buch für uns verkauft, vorgestellt. Als eine Autorin der Schreibwerkstatt habe ich Fragen rund um die Ideenfindung, den Entstehungsprozess und die gesammelten Erfahrungen beantwortet.

Ich kann jedem, der gerne schreibt, nur empfehlen, an der Schreibwerkstatt teilzunehmen.

Ihr werdet es nicht bereuen!

2018 wird nach dem Verhältnis von Töchtern und Vätern und Söhnen und Müttern gefragt.

Celestine Gummlich, S3

Das Buch ist ein tolles Weihnachtgeschenk und ist bei Heymann und im Sekretariat für 14, 90 Euro zu erwerben. Sie unterstützen damit die Schreibwerkstatt für Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Eppendorf.

Bilder zu diesem Artikel

(auf die Bilder klicken zum vergrößern.)
Durch Archiv Blättern